Weiterbildung für Atemtherapeuten

  

 

Burnout oder die Achtsamkeit im Berufsalltag entdecken 
 
Inhalt
Die Flut an Emails checken, Meetings, Telefonate, Krankmeldungen ... Überstunden machen, obwohl eigentlich heute Sport dran war, die Kinder? – wer war das noch mal?  - und der Partner morgen Geburtstag – auch das noch. Das Burnoutsyndrom steht vor der Tür.
Wie dem entgegenwirken?
Es ist weitreichend bewiesen, dass, wenn unser Geist zur Ruhe kommen kann, unsere Steuerungsfähigkeit zunimmt. Der eigene Atemrhythmus stellt sich ein. Wir haben wieder den Überblick, wir können unsere Handlungen besser beobachten und entsprechend verändern. Wir haben wieder Zugriff auf unser intuitives Wissen. Das Vertrauen in unsere Kompetenzen wächst
 

Was tun wir?

Den Geist zur Ruhe bringen durch:

   • Atem und Bewegung 

   • Wahrnehmungsübungen

   • Intuitives Bogenschießen

Was passiert?

   • Außenraum durch inneren Atem

   • Vertrauen zu dem eigenen intuitiven Wissen

   • Muskuläre und mentale Entspannung
   • Klarer Blick und erhöhte Entscheidungsfreude
   • Stand-fest, treff-sicher und präsent sein
 
Transfer?
Durch eine abschließende Reflektionsphase wird der Transfer in die eigene Arbeit verdeutlicht. Wo handle ich mit der Kraft die aus dem Lassen entsteht?
 
„Sobald der Pfeil abgeschossen wurde, kann der Schütze nichts mehr tun und nur noch dessen Bahn zum Ziel verfolgen. Von diesem Augenblick an gibt es keinen Grund mehr, die für den Schuss notwendige Spannung aufrechtzuerhalten….sein Herz ruht sich aus und lächelt“.                                                                                                                                                                                      P.Coehlo
 
Kurszeiten
Freitag,      10.Juli .2015  18:00 Uhr – 21:00 Uhr 
Samstag,   11.Juli  2015  10:00 Uhr – 16:00 Uhr 
 
Kursort
Walnusshof, Odenthaler Str.65, 51375 Leverkusen Schlebusch
 
Anmeldung
Bitte schriftlich oder per E-Mail an Sabine Materlik, Burggasse 64, 51503 Rösrath
info@atem-materlik.com Fax: 02205 – 9193-85
 
 
Bitte mitbringen
Bequeme Kleidung, dicke Socken 
 
Kosten
150,- € für Mitglieder der AFA, 180,- € für Nichtmitglieder
 
Die Kursgebühr überweisen Sie bitte bei Anmeldung unter Angabe des Verwendungszwecks
„AFA-Fortbildung“ auf das Konto: Birgit Zunklei, (bitte Kontonummer erfragen bei Anmeldung).
 
 
Kursleiterin
Birgit Zunklei
 
Teilnehmerzahl
12 Personen